12.03.2008 - Ankündigung Osterfeuer 2008

(Drake / Kalisch) Als vor vier Jahren ein kleines Osterfeuer vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Achternmeer veranstaltet wurde und der Ansturm alle Erwartungen übertraf, waren die Feuerwehrkameraden dennoch nicht mit der großen Besucherzahl überfordert. Statt der hundert erwarteten Besucher kamen zwar fünfhundert, jedoch konnten nachts problemlos ausreichend zusätzliche Bratwürste und Getränke organisiert werden.

Osterfeuer

Auch in den nächsten Jahren war eine stetige Anzahl von Besuchern zu verbuchen, mittlerweile verzeichnet der Förderverein knapp 1500 Stammgäste. Es sind vor Allem die günstigen Preise für Bratwurst und Getränke, die die Besucher des Osterfeuers zu schätzen wissen. Auch wenn die Einkaufspreise in den letzten Monaten und Jahren kontinuierlich gestiegen sind, freut sich der Verein, dass die Preise dennoch ohne Qualitätsverlust konstant gehalten werden können.

Osterhase

"Es ist immer unser Ziel gewesen, dass eine Familie mit Kindern einen schönen und preiswerten Abend bei uns verbringen kann", so der erste Vorsitzende Meinert Drake. Wie auch in den vergangenen Jahren werden für die Kinder wieder eine kleine überraschung und Stockbrot am offenen Feuer kostenlos bereitgehalten. In diesem Zusammenhang spricht der Verein noch einmal ein Dankwort an den Sponsor, die Firma Meyer in Wardenburg, aus. Meinert Drake weiter: "Eine günstige Limonade dazu, und die Kinder sind zufrieden - und das ist doch die Hauptsache!". Mit dieser Strategie konnte der Verein jedes Jahr steigende Besucherzahlen verbuchen.

Kinder mit Stockbrot

Im Angesicht des Erfolges wundert es nicht, dass der Vorstand auf der Generalversammlung am 29.02.2008 einstimmig wiedergewählt wurden. Der Förderverein setzt sich aus dem ersten Vorsitzenden Meinert Drake, dem stellvertretenden Vorsitzenden Günter Scholte, dem Kassenwart Robert Hoffmann und dem Schriftführer Jörg Kalisch zusammen. Thomas Simon fungiert als Beisitzer.

Die gesamte Feuerwehr freut sich auch in diesem Jahr auf eine gut besuchte Veranstaltung bei gutem Wetter. Aber auch bei Regen und Schnee dürfte der Besucher auf seine Kosten kommen: Bereits im letzten Jahr hat der Verein ein großes Festzelt angeschafft, um alle Gäste zufriedenstellend unterbringen zu können.

Stattfinden wird das Spektakel am Ostersonntag gegen 19:00 Uhr in Achternmeer auf dem Feld gegenüber dem Feuerwehrhaus. Das Gelände ist von der Straße "Achtern Busch" aus begehbar.