14.06.2010 - Putenstall steht in Vollbrand - Drei Feuerwehren im Einsatz

An der Huntloser Straße in Westerburg kam es am 14.06.2010 gegen 13.30 Uhr zu einem Brand eines leerstehenden Putenstalles.

ausgebrannter PutenstallDer Stall war frisch mit Stroh eingestreut und sollte in den nächsten Tagen mit Puten bestückt werden. Vermutlich durch den Einsatz von Heizstrahlern geriet das Stroh aus bislang noch ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer breitete sich schnell aus, so dass das Gebäude auf einer Fläche von ca. 80 x 15 Metern fast bis auf die Grundmauern aus- und niederbrannte.

Die Schadenshöhe wird auf ca. 250.000,- Euro eingeschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen wurden eingeleitet und dauern noch an. Die Feuerwehren aus Littel, Wardenburg und Achternmeer waren mit sieben Fahrzeugen und ca. 40 Wehrleuten am Brandort. Der Brand konnte relativ schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Die Litteler Feuerwehr übernahm die Brandwache, die sich noch bis in den Abend hinzog.

Quellen: Text Polizei Niedersachsen/Pressestelle Delmenhorst
Bilder: NWZ-Online.de